Steht mit SharePoint Syntax eine Art digitale Revolution bevor?

Mladen Trivun
17. Dez 2020 | 3 Min. Lesezeit
Themen: Digitalisierung, Microsoft SharePoint, Modern Workplace

Seit einigen Jahren sind dies Schlagworte und gleichzeitig die Zukunftsmusik der IT: Künstliche Intelligenz (KI), Machine Learning oder selbstlernende Systeme. Konkrete Ansätze in der Praxis sind hingegen selten – oder nutzen Sie bereits Künstliche Intelligenz? Microsoft schickt sich mit SharePoint Syntax an, diesen Zustand zu ändern. Bricht jetzt tatsächlich die Zukunft an und welche Auswirkungen hat dies? Steht eine Art digitale Revolution bevor oder handelt es sich einfach nur um eine weitere Anwendung, die mit Vorschusslorbeeren überschüttet wird?

Microsoft – einer der Vorreiter im Bereich der innovativen IT-Lösungen

Wieder einmal taucht der Name Microsoft ganz vorne in der Liste der innovativen Unternehmen auf. Der Softwareriese aus Redmond arbeitet stetig an der Integration von Künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und ähnlichen Konzepten in die eigenen Softwareprodukte. Dies ist sicherlich einer der Gründe, warum das Marktforschungsunternehmen Gartner Microsoft zum vierten Mal in Folge zum Branchenführer im Gartner Magic Quadrant Report 2020 erklärt hat.

Magic_Quadrant_for_Content_Services_Platforms

In der Bewertung übertrifft Microsoft die Konkurrenz vor allem bei der Fähigkeit, Innovationen umzusetzen. Ebenfalls stuft Gartner den US-Softwarekonzern als einen der Visionäre im Bereich der innovativen Serviceplattformen ein. Nach der Einschätzung von Gartner hängt Microsoft damit namhafte Mitbewerber wie z.B. IBM deutlich ab.

Das steckt hinter intelligenten Inhaltsdiensten wie SharePoint Syntax

Eine der konkreten Plattformen, mit denen Microsoft fortschrittliche Techniken wie Künstliche Intelligenz oder Machine Teaching in die Praxis portiert, ist SharePoint Syntax. Die Anwendung ist Teil von Microsoft 365. Die primäre Aufgabe von SharePoint Syntax ist es, Daten zu erfassen und unternehmensweit bereitzustellen. Mithilfe von KI und maschinellem Lernen will SharePoint Syntax dabei helfen, in Ihrem Unternehmen Prozesse zu automatisieren. Auf der Ignite 2020 präsentierte Microsoft das Funktionsprinzip von SharePoint Syntax erstmals einem breiten Publikum.E-Book zum Thema Microsoft 365 downloadenDer Anspruch von SharePoint Syntax ist kein geringerer, als Inhalte in Wissen zu verwandeln. Die meisten Unternehmen verwenden viel Zeit für manuelle Prozesse. Dabei liegen die Daten bereits in digitaler Form vor. SharePoint Syntax setzt an diesem Punkt an. Die Anwendung ist in der Lage, Dokumente und Daten unterschiedlicher Art nach bestimmten Fakten zu durchsuchen und aufbauend auf dieser Analyse weiterzuverarbeiten. Sie haben dabei die freie Wahl, nach welchen Dingen SharePoint Syntax suchen soll. Daraus extrahiert die Anwendung dann Meta Daten. Dies erlaubt es, selbst grosse Mengen digitaler Informationen, die in einem uneinheitlichen Format sind, automatisch zu verarbeiten. SharePoint Syntax kann beispielsweise Verträge nach bestimmten Schlüsselinformationen scannen und die Ergebnisse in einer Datenbank bereitstellen oder Entscheidungen anhand der Ergebnisse treffen. Dies kann eine Sortierung, Zuordnung oder Rückmeldung an den Sachbearbeiter sein. Digitale Daten ordnet SharePoint Syntax auf Wunsch nach dem Inhalt. So erfolgt beispielsweise eine Trennung zwischen vertraulichen und öffentlichen Daten, Verträgen, Schriftverkehr oder jeglichem anderen, beliebigen Kriterium, das Sie definieren. Die Anwendung arbeitet sowohl mit internen als auch mit externen Inhalten.

SharePoint Syntax erlaubt ausserdem die Erstellung individueller Workflows. Über das Interface teilen Sie der Anwendung mit, wie Schlüsselinformationen aussehen. Die Software übernimmt dann die Identifizierung und führt vordefinierte Aktionen anhand der eigenen Entscheidungen aus. So funktionieren Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen in der Praxis.

Mit UPGREAT den Weg in die Zukunft gehen

SharePoint Syntax ist nur ein Beispiel von vielen, die den Modern Workplace definieren. Solche Systeme und Anwendungen sind der nächste Schritt des digitalen Wandels. Prozessautomatisierungen und Systeme, die eigene Entscheidungen treffen, sind eine grosse Erleichterung. Arbeitsintensive und manuelle Prozesse bei der Dokumentenverarbeitung entfallen so grösstenteils. Einerseits reduzieren Sie so den Arbeitsaufwand und senken Lohnkosten. Andererseits erhöht dies die Arbeitsgeschwindigkeit in Ihrem Unternehmen. Selbst grössere Datenmengen, die in unterschiedlichen Standards vorliegen, verarbeiten Anwendungen wie SharePoint Syntax in kürzester Zeit. Damit macht der Arbeitsplatz einen weiteren Schritt in Richtung eines modernen, digitalen und automatischen Umfelds.

SharePoint Syntax ist ein perfektes Beispiel, wie Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen in der Praxis effizient zum Einsatz kommt. Solche Systeme verschaffen Ihnen Wettbewerbsvorteile und Sie implementieren ein modernes Arbeitsumfeld. Der richtige Partner für solche Digitalisierungsprozesse ist UPGREAT. Seit Jahren begleitet UPGREAT Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen beim digitalen Wandel. Bestandteil dieser Prozesse sind auch Lösungen für den Modern Workplace. UPGREAT ist immer am Puls der Zeit, was innovative Konzepte, neue Anwendungen sowie die Implementierung dieser in der Praxis betrifft. Treten Sie jetzt mit uns in Kontakt und wir informieren Sie über die konkreten Vorteile eines Modern Workplace in Ihrem Unternehmen.

Kontaktieren Sie uns

 

Beitrag teilen

Mladen Trivun

Geschrieben von Mladen Trivun

Ich bin Solution Advisor und IT Business Consultant. Ich berate Unternehmen in der Umsetzung von Information Management-, Prozess- und Dokumenten-Management Projekten und der digitalen Transformation.

Ähnliche Beiträge