UPGREAT Blog

Office 2019 ist da – so sieht es wirklich aus

Office ist seit geraumer Zeit die umfangreiche Bürosoftware aus dem Hause Microsoft. In regelmässigen Abständen bringt das Unternehmen aus Redmond eine neue Version auf den Markt, meist nur noch in der Cloud sprich im Office 365. Im Herbst 2018 war es wieder soweit – Microsoft veröffentlichte Office 2019 welche für lokale IT-Umgebungen gedacht ist. Microsoft ist sich bewusst, dass einige Kunden in naher Zukunft nicht in die Cloud wechseln können. Im Vorfeld haben wir darüber berichtet. Wie seine Vorgängerversion ist Office 2019 eine Sammlung von Programmen, darunter Word, Excel, PowerPoint und Outlook. Es ist also für zahlreiche Aufgaben im Büroalltag konzipiert, vom Schreiben von einfachen Briefen bis hin zur Erstellung von Präsentationen. Dadurch profitieren On-Premise  IT-Umgebungen von den Neuerungen. Worauf kann sich der Anwender freuen?

Was ist neu in Office 2019?

Microsoft hat der Office-Suite an vielen Stellen neue Funktionen hinzugefügt. Bereits aus Office 365 bekannt ist die Sprachfunktion. Neu in Office ist hingegen die Aufhebung der Sprachbarriere. Das direkte Übersetzen von Wörtern oder ganzen Sätzen mithilfe des Microsoft Translators ist nun direkt in Office möglich. Weiterhin ist Word jetzt in der Lage, mit komplexen Formeln im LaTeX-Format umzugehen.

Präsentationen, die Sie mit PowerPoint erstellen, werden in Office 2019 mit den Morphen noch beeindruckender. Fliessende Animationen und Übergänge oder Objektbewegungen geben Ihrer Kreativität mehr Spielraum. Darüber hinaus wurde die Steuerung von PowerPoint optimiert. Nun ist es möglich, während einer Präsentation jede Folie in beliebiger Reihenfolge aufzurufen. Ebenfalls lässt sich eine PowerPoint-Präsentation jetzt bequem mit einem Surface Pen oder einem ähnlichen Device via Bluetooth steuern.

Animation mit Morphen von PowerPointMit Morphen entstehen fliessende Übergänge im PowerPoint

Auch die Funktionen von Visio wurden erweitert. Jetzt stehen mehr Vorlagen zur Auswahl, zum Beispiel für Webseiten oder Organigramme. Dies erlaubt es, direkt mit der Arbeit zu starten, ohne viel Zeit und Aufwand in die eigentliche Organisation zu investieren.

In allen Bereichen von Office 2019 gibt es hilfreiche Audiohinweise – dies verbessert die Barrierefreiheit. Darüber hinaus hat Microsoft eine Barrierefreiheitsprüfung in Office 2019 integriert. Diese Prüfung steht für alle Dokumente, die mit Office 2019 erstellt werden, sowie für E-Mails zur Verfügung. Vor dem Absenden oder Erstellen ist es möglich, die Daten auf Probleme zu überprüfen. Office 2019 zeigt dann detailliert an, welche Probleme bestehen und macht Lösungsvorschläge. Auf diese Weise verbessern Unternehmen ohne grossen Aufwand den Umgang mit Kunden und erleichtern Personen mit einer Behinderung, die Informationen zu verarbeiten. Excel fügt leistungsstarke neue Datenanalysefunktionen hinzu, einschliesslich neuer Formeln und Diagramme sowie Verbesserungen an PowerPivot.

Office 2019 Excel DatenanalyseFunnel-Darstellung von Daten im Excel 2019

Der Funktionsumfang von Office 2019

Office 2019 ist seit dem 24. September 2018 zum einmaligen Kauf für gewerbliche Anwender verfügbar. Für Private steht diese ab dem 2. Oktober 2018 bereit. Office 2019-Anwendungen erhalten keine Funktionsupdates, wohl aber regelmäßige Sicherheits- und Stabilitätsupdates. Wer Office 365 besitzt muss Office 2019 nicht kaufen; Office 365 ist immer die aktuellste Version der Office-Anwendungen. Microsoft bietet Office 2019 sowohl für Windows als auch für macOS an. Die Bürosuite ist kompatibel mit Windows 10, Windows Server 2016 und 2019 sowie macOS Sierra und höher. Alle Funktionen von Office 2019 lassen sich offline nutzen, denn das Programm wird lokal installiert. Für die Verwendung ist keine Internet-Verbindung notwendig.

Folgende Programme sind Bestandteil beider Versionen:

  • Word 2019
  • Excel 2019
  • PowerPoint 2019
  • Outlook 2019

Microsoft Office 2019 für Windows bietet zusätzlich diese Programme:

  • Access 2019
  • Publisher 2019
  • Visio 2019
  • Project 2019

In macOS verfügt Office 2019 hingegen über das exklusive OneNote. In der Windows-Version fehlt dieses da es neu im Windows 10 eingebettet ist. Wir haben darüber geschrieben. Häufig gestellte Fragen zu Office 2019 für die kommerzielle Nutzung für Windows und Mac finden Sie hier.

Lohnt sich der Wechsel zu Office 2019?

Generell gilt: Die Basisfunktionen von Office 2019 präsentieren sich wie gewohnt. Alles, was vorher möglich war, ist auch jetzt noch vorhanden. Eine grosse Umstellung für Nutzer gibt es deshalb nicht – auch, weil die Benutzeroberfläche nur kosmetische Veränderungen erhalten hat. Viele der neuen Funktionen sind jedoch durchaus nützlich. In PowerPoint gibt es mehr Optionen für visuelle Effekte und die Steuerung erlaubt professionellere Präsentationen.

Ein Wechsel ist in der Regel mit Kosten verbunden, da neue Lizenzen beschafft werden müssen. Im Vergleich zu den Vorgängern hat Microsoft das Preisschema grundsätzlich beibehalten. Wie bisher auch gibt es Volumenlizenzen für Unternehmen und unterschiedliche Varianten, die sich im Leistungsumfang unterscheiden. Die Preisstruktur ist ebenfalls ähnlich wie beim Vorgänger Office 2016. Bei einem Wechsel profitieren Sie jedoch von der erweiterten Unterstützung. Microsoft bietet diese bei Office 2019 für einen Zeitraum von zwei Jahren an. Danach schliesst sich eine fünfjährige Mainstream-Unterstützung an. Das bedeutet, dass Microsoft ab Release für die nächsten sieben Jahre eine Versorgung mit Updates und Patches garantiert. Dies ist für den Einsatz im gewerblichen Umfeld ein wichtiges Argument. Office 2019 wird unter Windows 7 oder 8 nicht unterstützt.

Mit UPGREAT Office 2019 in Ihrem Unternehmen implementieren

Mit Office 2019 erhält Ihr Unternehmen eine umfangreiche Softwaresuite, die alle täglichen Büroaufgaben meistert. UPGREAT hat nicht nur viel Erfahrung mit IT-Services, sondern ist auch Microsoft Gold Partner  und Cloud Solutions Partner (CSP). Somit sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um das Thema Microsoft Office 2019 geht. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, zukünftig Office 2019 in Ihrem Unternehmen zu nutzen, dann kontaktieren Sie uns unverbindlich. Wir gehen auf Ihre individuelle Situation ein und unterbreiten Ihnen ein persönliches Angebot.

Topics: Microsoft Office, Microsoft, Modern Workplace