Employee Engagement 101

Pascal Grossniklaus
6. Okt 2021 | 3 Min. Lesezeit
Themen: Intranet, Modern Workplace

Employee Engagement ist zu einem geflügelten Ausdruck geworden. Doch um was geht es bei dem Buzz-Word überhaupt? Wie erreicht denn nun ein Unternehmen genau dieses Employee Engagement und was braucht es dazu? Diesen und weiteren Fragen gehen wir in diesem Blogbeitrag auf den Grund.

Mitarbeiterengagement ist ein arbeitsplatzbezogener Ansatz, der für alle Mitglieder einer Organisation die richtigen Bedingungen schafft, damit sie jeden Tag ihr Bestes geben können, sich den Zielen und Werten ihrer Organisation verpflichtet fühlen, motiviert sind, zum Erfolg der Organisation beizutragen, und ein gesteigertes Gefühl des eigenen Wohlbefindens haben (Quelle:https://engageforsuccess.org/what-is-employee-engagement/).

Bei Employee Engagement (zu Deutsch: Mitarbeitererlebnis) geht es also in erster Linie darum, Mitarbeitende glücklich zu machen und ihnen ein positives Erlebnis während ihrer Arbeit zu bieten. Unternehmen stellen also in diesem Moment den Menschen ins Zentrum. Mittels Employee Engagement können Sie also innerhalb Ihres Unternehmens herausfinden, ob Ihre Mitarbeitenden begeistert sind von ihrer Arbeit und sich an Ihrem Arbeitsplatz engagieren und zum Erfolg des Unternehmens beitragen wollen oder ob sie einfach nur ihre Zeit im Büro absitzen. Die Wichtigkeit dieses Thema ist klar ersichtlich, da bereits diverse Studien belegt haben, dass glückliche also «engaged» Mitarbeiter motivierter sind und so auch effizienter arbeiten, was sich wiederum positiv auf das Unternehmen auswirkt. Engagierte Mitarbeiter erbringen bessere Leistungen, machen Kunden glücklichen und heben das Unternehmen zudem von Mitbewerbern ab.

Doch wie erreichen wir ein mögliches hohes Employee Engagement? Das Unternehmen Engage for success hat 4 Faktoren für engagierte Mitarbeitende definiert.

Quelle: https://engageforsuccess.org/what-is-employee-engagement/

Nachdem Sie nun diese Faktoren kennen und diese vielleicht auch schon entsprechend in Ihrer Unternehmenskultur eingebunden haben, bleibt die Frage wie Sie nun messen können, ob Ihre Mitarbeitenden nun «engaged» sind oder nicht? Das Marktforschungsunternehmen Gallup hat während seinen Untersuchungen zum Thema Employee Engagement 12 Elemente definiert, welche Mitarbeitende erfüllen müssen, damit sie sich während ihrer Arbeit erfüllt fühlen und sich mit der Arbeit identifizieren können:

  1. Ich weiss, was bei der Arbeit von mir erwartet wird.
  2. Ich habe das Material und die Ausrüstung, die ich brauche, um meine Arbeit richtig zu machen.
  3. Bei der Arbeit habe ich die Möglichkeit, jeden Tag das zu tun, was ich am besten kann.
  4. In den letzten sieben Tagen habe ich Anerkennung oder Lob für meine gute Arbeit erhalten.
  5. Mein Vorgesetzter oder jemand bei der Arbeit scheint sich um mich als Person zu kümmern.
  6. Es gibt jemanden bei der Arbeit, der meine Entwicklung fördert.
  7. Bei der Arbeit scheint meine Meinung zu zählen.
  8. Der Auftrag oder Zweck meiner Organisation gibt mir das Gefühl, dass meine Arbeit wichtig ist.
  9. Meine Mitarbeitenden verpflichten sich, Qualitätsarbeit zu leisten.
  10. Ich habe einen besten Freund bei der Arbeit.
  11. In den letzten sechs Monaten hat jemand bei der Arbeit mit mir über meine Fortschritte gesprochen.
  12. Im vergangenen Jahr hatte ich bei der Arbeit Gelegenheit, zu lernen und zu wachsen.

Können Ihre Mitarbeitenden einen Grossteil der Elemente positiv beantworten, können Sie davon ausgehen, dass Ihre Mitarbeitenden bereits «engaged» sind und sie nur sehr wenig an dem Mitarbeitererlebnis in Ihrem Unternehmen adaptieren müssen. Fallen jedoch viele Antworten negativ aus, müssen Sie sich überlegen, mit welchen Mitteln und Elementen Sie das Engagement und die Motivation Ihrer Mitarbeitenden erhöhen könnten.

Wo setzt ahead an, um das Employee Engagement in Unternehmen zu erhöhen

Das Intranet as a Service von ahead deckt die beiden businessrelevanten Komponenten Technologie und Kultur in einem Tool ab. Mit den verschiedenen Features und Elementen, welche im Intranet automatisiert sind, versuchen wir zum einen das Mitarbeitererlebnis auf technologischer Ebene beispielsweise mit dem einfachen Finden&Teilen von Dokumenten so angenehm und effizient wie möglich zu gestalten. Auf der anderen Seite dient das Intranet als Tool, um die Unternehmenskultur erlebbar zu machen und die Mitarbeitende an der Kultur teilhaben zu lassen und auch darin integriert zu werden. 

Der Company Compass unterstreicht die Unternehmenskultur zum Beispiel durch die visuelle Darstellung der Werte, Mission und Vision des Unternehmens und zeigt, wie sich die Unternehmenskultur zusammensetzt. Zusätzlich können die einzelnen Werte dann in einer Nachricht verlinkt werden, um zu zeigen, dass die Werte tatsächlich gelebt werden und nicht nur leere Phrasen sind. 

Die News helfen aber auch dabei, dass Mitarbeitende stets tagesaktuell informiert bleiben und sie so immer auf dem neusten Stand der Geschehnisse innerhalb des Unternehmens sind. Durch die Kommentar-Funktion erhalten alle Mitarbeitende eine Stimme und können sich ungefragt zu den verschiedenen Themen äussern und werden so in die Kultur integriert. Auch mit dem Feature «Stories» haben die Mitarbeitenden die Möglichkeit ihre Erlebnisse oder auch Fragen mit anderen Mitarbeitenden zu teilen. 

Mit unserem neusten Feature «Quick Pools» geben wir den Editoren die Möglichkeit, sofortige Feedbacks bei den Mitarbeitenden einzuholen. Dies gibt zum einen dem Unternehmen die Möglichkeit schnell und einfach die Meinung der Mitarbeitenden einzuholen und gleichzeitig können Mitarbeitenden bei gefragten Themen von bottom-up Stellung nehmen und haben so ein gewisses Mitspracherecht. Mitarbeitenden dürfen so ihre Meinung ausdrücken und aktiv mitreden. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Employee Engagement in der heutigen Zeit zu Recht ein geflügelter Begriff ist. Die Mitarbeiter haben den größten Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens. Daher ist es extrem wichtig, dass sie sich an ihrem Arbeitsplatz wohlfühlen, einen Sinn in ihrer Arbeit sehen und jeder Arbeitstag zu einem positiven Erlebnis führt. 

Beitrag teilen

Pascal Grossniklaus

Gepostet von Pascal Grossniklaus

In den letzten 20 Jahren durfte ich als Unternehmer mit viel Begeisterung unsere Kunden bei der Digitalisierung unterstützen. Dabei lernte ich, dass die Unternehmenskultur der Erfolgsfaktor Nummer eins für erfolgreiche Veränderungen ist.

Ähnliche Beiträge