Das Homeoffice prägt und beschleunigt die Digitalisierung

Oliver Jucker
14. Apr 2021 | 2 Min. Lesezeit
Themen: Digitalisierung, Collaboration, Microsoft 365

Die weltweite Corona-Pandemie hat auch die IT-Welt verändert. Bestimmte Entwicklungen haben sich durch die veränderten Gegebenheiten und Regeln extrem beschleunigt. Dies betrifft insbesondere das Homeoffice. Viele Mitarbeiter haben ihren Arbeitsplatz im Büro mit dem Laptop in den heimischen vier Wänden getauscht. In der Praxis stellt dies Unternehmen vor die Herausforderung, schnellstmöglich die technischen Voraussetzungen für diese moderne Arbeitswelt zu implementieren.

Thema "Modern Workplace"

Die Bezeichnung Modern Workplace umfasst ein fortschrittliches und interaktives IT-Umfeld. Dieses ist darauf ausgerichtet, Ihren Mitarbeitenden Techniken und Tools zur Verfügung zu stellen, mit denen diese ungebunden sowie effektiv arbeiten können. Solche Plattformen sind besonders für die Integration des Homeoffice in Ihre Unternehmensstrukturen notwendig.

Dieses Konzept ist im Kern nicht neu. Die Fernarbeit und das Homeoffice sind seit vielen Jahren möglich und zahlreiche Unternehmen setzen dieses bereits erfolgreich ein. Jedoch haben sich durch die Corona-Pandemie die Voraussetzungen komplett geändert. Während vorher der Antrieb vor allem von den Unternehmen ausging, wird das Homeoffice in vielen Bereichen nun zur Notwendigkeit. Die Unternehmen reagieren also nun auf die Situation und müssen möglichst schnell die notwendigen Gegebenheiten schaffen. Oftmals zeigen sich hier die Schwächen und Versäumnisse des digitalen Wandels der Vergangenheit. Unternehmen, die das Thema kontinuierliche Digitalisierung vernachlässigt haben, sehen sich nun mit grösseren Problemen konfrontiert als Konkurrenten, die fortlaufend den digitalen Wandel vorangetrieben haben.

Modern Workplace

Tools für das Homeoffice, die Kommunikation und die Collaboration

Eine der zentralen Aufgaben für Unternehmen ist es, eine Umgebung zu schaffen, in der das Homeoffice nahtlos in die alltäglichen Arbeitsprozesse integriert ist. Im optimalen Fall gibt es also keinen Unterschied, ob Ihr Mitarbeitender vor Ort im Büro ist oder von zu Hause aus arbeitet.

Die gute Nachricht ist, dass es für die meisten Szenarien passende Lösungen gibt, die sich mit geringem Aufwand implementieren lassen. Wichtiger ist, die richtigen Entscheidungen bei der Wahl zu treffen. Mit solchen Plattformen sind die Kommunikation sowie der Datenaustausch innerhalb des Unternehmens möglich. Diese beiden Funktionen sind wichtige Hilfsmittel bei der Umsetzung eines Modern Workplace sowie der Auslagerung von Kapazitäten in das Homeoffice.

In diesem Bereich hat sich Microsoft 365 als vielseitige Plattform etabliert. Mit seinen verschiedenen Programmen bietet Microsoft 365 zahlreiche Funktionen, die eine sinnvolle Collaboration in Ihrem Unternehmen ermöglichen.

Dazu gehören beispielsweise die Office-Programme wie Word, Excel oder PowerPoint. Diese stehen mittlerweile als reine Web-Anwendungen zur Verfügung. Dies erleichtert den Zugang aus dem Homeoffice, da keine lokale Installation notwendig ist. Die gemeinsame Arbeit an Dokumenten und das Teilen von Daten wird somit vereinfacht.

Teams ist ebenfalls ein Bestandteil von Microsoft 365. Teams ist eine Kommunikations- und Collbaborationsplattform, die auf die Anforderungen des Modern Workplace in Unternehmen ausgelegt ist. Ein Teil von Teams ermöglicht Videokonferenzen sowie die direkte Kommunikation via Telefon oder Chat. Dies ist jedoch nur eine von vielen Funktionen von Teams. Sie können über die Plattform auch Projektgruppen, Abteilungen und ähnliche Unternehmensstrukturen anlegen. Über diese Teams ist eine Organisation des Arbeitsalltags innerhalb der Strukturen möglich.

Auf diese Weise stellen Microsoft 365 und Teams Ihrer Organisation die notwendigen Strukturen zur Verfügung, um den Arbeitsalltag zu koordinieren, auch wenn die Mitarbeiter sich an unterschiedlichen Orten befinden.

Die Digitalisierung und den Modern Workplace vorantreiben – gemeinsam mit UPGREAT

Die Entwicklung, die durch die COVID-Pandemie beschleunigt wurde, wird aller Voraussicht nach auch in Zukunft anhalten. Dies ist unabhängig davon, wie lange Corona und die Einschränkungen unser Leben noch beeinflussen. Der Trend hin zum Homeoffice und ähnlichen mobilen Arbeitsplätzen revolutioniert in vielerlei Hinsicht unser Leben. Durch immer bessere Telekommunikationsverbindungen, die mit Glasfaser und 5G bereits verfügbar sind, gibt es auch keine Hindernisse mehr durch die Infrastruktur.

Für Unternehmen bedeutet dies, dass ein neuer Schritt beim stetigen digitalen Wandel bevorsteht. Mit der Integration von Collaborationsplattformen und der Ausrichtung auf den Modern Workplace stellen Sie die Weichen für die Zukunft. Der Schlüssel für eine erfolgreiche Nutzung sind die Wahl der passenden Plattformen sowie eine durchdachte Implementierung. Hierbei ist ein erfahrener Partner aus der IT-Branche, der sich auf die Themen Digitalisierung und Modern Workplace spezialisiert hat, hilfreich. UPGREAT ist dieser IT-Dienstleister. Als Partner von Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen hat UPGREAT in den letzten Jahren den digitalen Wandel bei zahlreichen Kunden vorangetrieben. Im Fokus stehen dabei praxisnahe Lösungen, die Ihnen und Ihren Mitarbeitern einen Mehrwert bieten.

Falls Sie Hilfe bei der Einbettung von Tools für den Modern Workstyle in Ihrem Unternehmen benötigen oder allgemeine Fragen zum Thema Digitalisierung haben, dann nehmen Sie noch heute Kontakt zu UPGREAT auf.

Kontakt aufnehmen

Beitrag teilen

Oliver Jucker

Gepostet von Oliver Jucker

Als Solution Advisor berate ich Unternehmen in den Bereichen Outsourcing, Modern Workplace, Cloud- und Businesslösungen und setze dabei den Menschen ins Zentrum.

Ähnliche Beiträge