UPGREAT Blog

7 Aspekte wie digitale Beschilderung die Unternehmens-kommunikation verbessert

Digital Signage“ ist die moderne Variante des Plakats. Diese digitalen Darstellungsflächen bieten viele visuelle Möglichkeiten und sind deutlich flexibler einsetzbar als Poster und Plakate. Gleichzeitig stellt sich die Frage, für welche Aufgaben eine digitale Beschilderung eingesetzt werden soll? Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Werbung, Information und Marketing sind häufige Szenarien, in denen auf Digital Signage gesetzt wird. Darüber hinaus kommt dieser Form der Informationsübermittlung auch in der internen Unternehmenskommunikation eine bedeutende Rolle zu. Doch wie effektiv ist eine digitale Beschilderung wirklich? Lassen sich auf diese Weise wichtige Informationen übermitteln oder wird es eher als störende Reizüberflutung wahrgenommen? Diesen Fragen gehe ich im folgenden Beitrag nach.

Digital Signage in der Unternehmenskommunikation

Die interne Kommunikation ist für Unternehmen ein dauerhaftes Thema. Während in Betrieben mit einer geringen Anzahl an Mitarbeitenden Informationen oftmals direkt von Person zu Person übertragen werden, erweist sich diese Form der Kommunikation mit steigender Anzahl der Beschäftigten als zunehmend ineffektiv. Oftmals greifen Unternehmen auf beliebte und günstige digitale Kommunikationsmittel zurück. E-Mails oder Newsletter werden gerne eingesetzt, um interne Informationen weiterzugeben. Viele Varianten dieser digitalen Kommunikation haben sich jedoch als ineffizient erwiesen. Mitarbeitende ignorieren oder überfliegen diese Nachrichten bestenfalls. Grosse Unternehmen verlieren so den direkten Draht zu Ihren Mitarbeitenden. Die Übermittlung von wichtigen Informationen wird zunehmend schwerer, was den Arbeitsalltag negativ beeinflusst.

OnSign TVDie klassischen Wege der Informationsübermittlung sind also schwerfällig, aufwendig oder werden häufig ignoriert. Hier kommt die digitale Beschilderung zum Zuge. Die Infrastruktur besteht aus einem Anzeigegerät, in der Regel einem Monitor, einer Software, die für die Erstellung der Inhalte zuständig ist, sowie einem Controller. Mit einem solchen System lassen sich dann die unterschiedlichsten Informationen an die Mitarbeiter weiterleiten. Hierbei kann es sich um aktuelle, wichtige Mitteilungen, allgemeine Bekanntmachungen oder auch ganz einfach motivierende Nachrichten handeln. Eine einmal installierte Infrastruktur ist sehr einfach zu administrieren. Aufwand und Kosten für die Erstellung von neuen Inhalten sind vergleichbar mit denen, die entstehen, wenn eine Mail verschickt wird.

Für welche Informationen kommt die digitale Beschilderung zum Einsatz?

Die Bandbreite an Daten, die Sie mit Digital Signage präsentieren können, ist extrem gross. Hier zeigt sich eine der Stärken der Technologie. Digitale Beschilderungen eignen sich für die Darstellung ganz allgemeiner Informationen genauso wie für aktuelle, spezifische Daten. Sie können zum Beispiel den aktuellen Speiseplan der Kantine präsentieren. Im Wechsel damit werden Informationen über aktuelle Projekte, die Auftragslage oder die Personalplanung eingespielt. Eine der Stärken der digitalen Beschilderung ist, dass mehrere unterschiedliche Informationen gleichzeitig präsentiert werden können. Zur Abwechslung werden saisonale Einspielungen vorgenommen, die gleichzeitig für eine Stimmungsverbesserung sorgen. Thematisch ist es möglich, ein weihnachtliches Thema mit Unternehmensinformationen zu verknüpfen, die für diesen Zeitraum wichtig sind. Durch eine abwechslungsreiche Darstellung dieser unterschiedlichen Daten steigern Sie gleichzeitig die Neugier der Angestellten. Auf diese Weise wird die digitale Beschilderung schnell als zentraler Ort für interessante Informationen aller Art akzeptiert.

Mit dem richtigen Aufstellort die Effizienz der digitalen Beschilderung maximieren

Entscheidend für die Effektivität ist auch der Ort, an dem die digitale Beschilderung installiert wird. Grundsätzlich sind Sie frei in der Wahl, wo und wie viele der Monitore Sie aufstellen. Es gibt jedoch bestimmte Bereiche, die prädestiniert sind für digitale Beschilderungen. Pausen- und Aufenthaltsräume beispielsweise haben sich als effektive Orte erwiesen. Zum einen sind diese in der Regel eine tägliche Anlaufstelle für einen Grossteil des Personals. Zum anderen werden diese Bereiche genutzt, um einen Moment von der Arbeit abzuschalten und sich zu erholen. Die Angestellten sind also bereit, Informationen aus anderen Quellen aufzunehmen, um sich abzulenken. Ein Angestellter, der hingegen an seinem Arbeitsplatz einen Newsletter seines Unternehmens erhält, gleichzeitig jedoch mit mehreren anderen Aufgaben beschäftigt ist, wird die Informationen sehr wahrscheinlich nur bedingt aufnehmen.

Diese sieben Aspekte sprechen für die digitale Beschilderung

  • Optimierte und vereinfachte Kommunikationsstruktur

  • Stimmung und Ambiente im Unternehmensbereich verbessern

  • Mitarbeitendenmotivation

  • Informationen über aktuelle Projekte und Fortschritte

  • Anerkennung von Mitarbeitenden

  • Neue Mitarbeitende willkommen heissen

  • Erfolge lassen sich schnell sichtbar machen

Zusammen mit UPGREAT Digital Signage umsetzen

OnSign TV_UPG-672452-editedWir bei UPGREAT haben nicht nur Erfahrung mit digitaler Unternehmenskommunikation und Beschilderung, wir setzen diese intern auch selbst ein. Aus diesem Grund besitzen wir Erfahrungen aus erster Hand, wie diese Form der digitalen Kommunikation besonders effektiv implementiert wird. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie sich für die digitale Unternehmenskommunikation interessieren. Wir erstellen zusammen mit Ihnen unverbindlich ein Konzept und zeigen Ihnen, wie Ihr Unternehmen von Digitale Signage profitiert. 

Topics: OnSign TV, Digital Signage