UP und zu Neuigkeiten

News

Die Microsoft Cloud in der Schweiz ist in Betrieb

  • 28.08.19, 16:32

Die Microsoft Cloud Datencenter in den Regionen Zürich und Genf haben ihren Betrieb aufgenommen und bieten ab sofort lokale Datenhaltung für Sicherheit und Kontrolle sowie Geo-Redundanz für erhöhte Betriebskontinuität. Die Microsoft Cloud in der Schweiz startet mit mehr als 30 Kunden und Partnerorganisationen. Zu den ersten Kunden, welche die neuen Cloud-Regionen in der Schweiz nutzen werden, gehören unter anderem UBS, Swiss Re, die Mobiliar, BKW, Skyguide, Stadt Zug, Exploris Health und Swisscom.

Die Nachfrage nach der Microsoft Cloud in der Schweiz ist gross – von Grossunternehmen, KMU und Start-ups aller Branchen sowie von Organisationen der öffentlichen Hand. Die Möglichkeit, Daten in den neuen Cloud-Regionen Zürich und Genf zu speichern, bietet eine weitere Kontrollebene und hilft Unternehmen und Institutionen, die regulatorischen Anforderungen zu erfüllen. Insbesondere regulierte Branchen profitieren durch die Geo-Redundanz über die Cloud-Regionen im Raum Zürich und Genf von der Möglichkeit, im Katastrophenfall die Betriebskontinuität sicherzustellen.

UPGREAT sieht das Potenzial der Schweizer Cloud für Kunden und verfügt über Expertise im Cloud-Lösungsbau, der Compliance-Themen und in der Cloud-Transition. Ein Umzug in die Cloud ist von vielen Faktoren abhängig, bedingt seriöse Vorbereitung: 100 Tage nach dem Startdatum (am 5. Dezember 2019) wird UPGREAT Erfahrungen und Kundenreferenzen präsentieren.

Offizielle Medienmitteilung vom 28.08.2019

Topics: Cloud, Office 365, Digital Transformation, Innovate Switzerland, Microsoft Azure, Microsoft Cloud