UPGREAT Blog

Wöchentliche Beiträge über IT Praxis, Cloud, Outsourcing und mehr

Wird das Thema Cybersecurity in KMUs vernachlässigt?

Die Digitalisierung hat Unternehmen zahlreiche neue Möglichkeiten eröffnet und die Arbeitsweise in vielen Bereichen grundlegend verändert – leider hat sie aber auch einige neue Risiken mit sich gebracht. Ob DDoS-Attacken, Trojaner oder Ransomware, die Gefahren in der digitalen Welt sind vielfältig und oft nur schwer zu erkennen. Daher verwundert es kaum, dass grosse Unternehmen Millionen in die Sicherheit ihrer IT-Systeme investieren, um sich vor Angriffen durch Cyber-Kriminelle zu schützen.

Bei kleinen und mittelgrossen Firmen sieht es hingegen oft anders aus – sie bauen häufig darauf, dass sie für Hackerangriffe zu klein und damit uninteressant sind. Diese Vogel-Strauss-Taktik ist allerdings wenig effektiv, denn wie sich in den letzten Jahren gezeigt hat, sind für Hacker sämtliche Computer ein potentielles Angriffsziel – ganz gleich, ob sie einem weltweit tätigen Grosskonzern oder einem Kleinunternehmen mit einer Handvoll Mitarbeitenden gehören. Was können KMU also tun, um die Cybersecurity zu verbessern?

Mehr Infos

Telefon, Chat, E-Mail – wie kommuniziert man im Büro richtig?

Die meisten Menschen, die heutzutage im Büro arbeiten, nutzen ein Office-Paket wie etwa Office 365 von Microsoft, um den Grossteil ihrer Aufgaben zu erledigen. Neben klassischen Anwendungen, etwa zur Textverarbeitung, bieten diese Pakete in der Regel auch verschiedene Kommunikationsmöglichkeiten, wie eine Chat-Funktion beziehungsweise einen Instant Messenger und natürlich einen E-Mail-Client. Angesichts der vielen unterschiedlichen Kommunikationswege sollte man daher annehmen, dass die Kommunikation in Unternehmen heutzutage sehr viel effizienter abläuft als noch vor einigen Jahren.

Mehr Infos

Treffen wir bald Branchenlösungen und Entwickler in Microsoft Teams an?

Mit Office 365 hat Microsoft ein Produkt auf den Markt gebracht, das eine umfassende Lösung für sämtliche im Büro anfallenden Arbeiten und Aufgaben sein soll. Dementsprechend erweitern die Redmonder das Software-Paket immer wieder, um dem gesetzten Anspruch gerecht zu werden. Im Zuge dieser Erweiterungen wurde 2017 auch „Teams“ Teil des Office-Pakets.

Ursprünglich war der Dienst nur als Konkurrenz zu Slack gedacht, doch Microsoft scheint grosse Pläne für Microsoft Teams zu haben. Auf der Build-Konferenz im Mai 2019 kündigte der Software-Riese das „Microsoft Partner Center“ an, über das Partner eigene Apps anbieten können. Aber auch sonst hat sich so einiges getan bei Teams – daher lohnt es sich, die Neuerungen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Mehr Infos

Cyber-Bedrohungen – ein kleiner Überblick über Gefahren und Gegenmassnahmen

Die Digitalisierung sowie die Vernetzung der Firmen-IT haben Unternehmen zahlreiche Vorteile gebracht und neue Möglichkeiten eröffnet. Mit diesen sind allerdings auch neue Gefahren aufgekommen, die – wenn keine Gegenmassnahmen getroffen werden – bei Firmen einen enormen wirtschaftlichen Schaden anrichten können. Dabei spielt die Grösse des Unternehmens keine Rolle, denn KMU sind ebenso das Ziel von Kriminellen im Internet wie weltweit tätige Konzerne sowie private und staatliche Organisationen.

Um effektiv gegen Cyber-Bedrohungen vorgehen zu können, ist es ratsam, diese Bedrohungen zu kennen. Deshalb wollen wir Ihnen die gängigsten Gefahren und deren teils sehr urtümlich klingenden Namen hier erklären. Aber auch, wie Gefahren und Cyber-Risiken einzugrenzen und zu priorisieren sind.

Mehr Infos

Microsoft Office 365 vs. Google G Suite – der Vergleich

Faktisch kein Unternehmen kommt ohne eine Office-Suite aus. Im Alltag werden die unterschiedlichen Programme benötigt, um Geschäftsbriefe zu schreiben, Kalkulationen aufzustellen oder Präsentationen anzufertigen. Der Platzhirsch auf dem Markt ist Office von Microsoft und die Cloud-Variante Office 365. Google hat seine G Suite als Herausforderer platziert und verspricht ähnliche Funktionen. Welcher der beiden Suiten präsentiert sich in der Praxis leistungsfähiger? Und wie gelingt eine vollständige Migration der Daten, wenn ein Wechsel vollzogen werden soll?  

Mehr Infos

Die Collab-Software Microsoft Teams wird 2-jährig und damit geht es weiter

Die Organisation von Arbeitsabläufen und die Optimierung dieser ist in jedem Unternehmen ein wichtiges Thema. Verbesserte Kommunikation sowie geordnete Prozesse sparen Arbeitszeit und minimieren Fehlerquellen. Im Zuge der Digitalisierung haben sich viele Programme mit dem Versprechen hervorgetan, in diesem Bereich für Abhilfe zu schaffen.

In das Segment der Kollaborationssoftware lässt sich auch Teams von Microsoft einordnen. Wachsende Nutzerzahlen und stetig neue Features belegen, dass Microsoft im Gegensatz zur Konkurrenz den richtigen Weg eingeschlagen hat. Doch geht es weiter und warum und mit welcher Absicht?

Mehr Infos

Social Collaboration – innovativer Weg zur Steigerung der Effizienz in der Zusammenarbeit?

Hinter dem Begriff „Social Collaboration“ verbirgt sich im Prinzip die moderne Form des Teamworks. Der Fokus liegt hier nicht nur auf dem sozialen und kulturellen Miteinander, sondern auch auf der Vereinheitlichung von Kommunikationsmethoden. Das Ziel ist es, Projektteams zu effizienteren Arbeitsmethoden zu verhelfen. Durch ein harmonisches und geordnetes Miteinander in Verbindung mit dem Einsatz digitaler Hilfsmittel sollen die Arbeitsabläufe gestrafft werden. Hält Social Collaboration, was es verspricht, oder werden hier nur Anglizismen aufgebauscht?

Mehr Infos

Diese Technologie macht Teamarbeit effizienter - Netiquette für Microsoft Teams

Innovative Techniken für Collaboration steigern die Produktivität in Unternehmen um rund 30 Prozent, zeigt eine Studie von McKinseyHoch im Kurs ist dabei Microsoft Teams: Bereits in jedem fünften befragten Unternehmen vereinfacht das integrierte Tool aus der Cloud von Microsoft die Zusammenarbeit der Mitarbeitenden. Noch verbreiteter ist nur Skype for Business, das jedoch langsam aber sicher komplett in Teams migriert wird. Auch bei UPGREAT wird Teams vielseitig eingesetzt. So richtig geht die Post ab, wenn jeder und jedem die Spielregeln bekannt sind. Sind Sie in Ihrer Organisation Administrator oder "Owner" für Microsoft Teams? Dann gehört diese Blog ins Repertoire. Wir erklären in einem eBook die entscheidenden Verhaltensregeln bei der Verwendung von Microsoft-Teams.

Mehr Infos

Security bleibt 2019 auch ein Thema: Tipps zum Schutz vor Hackerangriffen

Die Sicherheit von persönlichen Daten im Internet spielt eine immer grössere Rolle. Soziale Netzwerke, Internetbanking, Onlineshopping und berufliche Kommunikation sind nur einige Beispiele, wie täglich Daten über das Internet verschickt werden. Die Fülle an persönlichen Daten, die sich über jede Person online finden, schafft Angriffsflächen. Hacker sind inzwischen gezielt auf der Jagd nach persönlichen Informationen. Besonders interessant für Angreifer sind kritische und sensible Daten. Lesen Sie deshalb hier, welche effektiven Möglichkeiten es gibt, um sich vor Angriffen zu schützen und welche neuen Bedrohungen uns im 2019 erwarten.

Mehr Infos

Die 10 hilfreichsten Add-ons für Microsoft Office 365

Die IT verändert sich laufend, aber wenn es um die Arbeit in Büros geht, gibt es eine Konstante: Microsoft Office. Zwar wurde das Office-Paket der Redmonder über die Jahre ebenfalls weiterentwickelt, aber es ist inzwischen zu einem absoluten Standard im beruflichen und privaten Bereich geworden. Mit Microsoft Office 365 steht den Nutzern zudem ein Produkt zur Verfügung, das kontinuierlich verbessert und erweitert wird. Unter anderem ist für Office 365 eine Vielzahl von Add-ons erhältlich, die die Funktionalität ergänzen und so die Produktivität erhöhen können. Im Folgenden wollen wir Ihnen die zehn nützlichsten dieser Add-ons kurz vorstellen.

Mehr Infos

Office 2019 ist da – so sieht es wirklich aus

Office ist seit geraumer Zeit die umfangreiche Bürosoftware aus dem Hause Microsoft. In regelmässigen Abständen bringt das Unternehmen aus Redmond eine neue Version auf den Markt, meist nur noch in der Cloud sprich im Office 365. Im Herbst 2018 war es wieder soweit – Microsoft veröffentlichte Office 2019 welche für lokale IT-Umgebungen gedacht ist. Microsoft ist sich bewusst, dass einige Kunden in naher Zukunft nicht in die Cloud wechseln können. Im Vorfeld haben wir darüber berichtet. Wie seine Vorgängerversion ist Office 2019 eine Sammlung von Programmen, darunter Word, Excel, PowerPoint und Outlook. Es ist also für zahlreiche Aufgaben im Büroalltag konzipiert, vom Schreiben von einfachen Briefen bis hin zur Erstellung von Präsentationen. Dadurch profitieren On-Premise  IT-Umgebungen von den Neuerungen. Worauf kann sich der Anwender freuen?

Mehr Infos

Microsoft-CEO Satya Nadella zeigt: So sieht der Büroalltag von heute und morgen aus

Würde man sich einen beliebigen PC in einem Unternehmen anschauen, wäre darauf sicherlich eine Office-Software installiert – also ein Software-Paket mit verschiedenen Programmen für die Arbeit im Büro. Klassischerweise wurden unter diesem Begriff Anwendungen wie Word, Excel, PowerPoint und Outlook zusammengefasst. Aufgrund der technischen Entwicklung gehören heutzutage aber noch sehr viel mehr Programme zu diesem Paket beziehungsweise zu den Büro-Anwendungen. Gerade in den Bereichen Kommunikation und Zusammenarbeit bietet die aktuelle Version des Office-Pakets von Microsoft – genannt Office 365 – eine Vielzahl an Möglichkeiten, die die Arbeit leichter und effizienter machen.

Das Problem ist nur: Diese Möglichkeiten werden viel zu selten voll ausgeschöpft. Was alles in Office 365, Cortana, Power BI und anderen Büro-Anwendungen steckt, hat der CEO von Microsoft, Satya Nadella, kürzlich auf der Microsoft Konferenz Inspire aufgezeigt – anhand seines Tagesablaufs und seiner persönlichen Nutzung.

Mehr Infos

Kreatives E-Mail-Spoofing wird zur Gefahr – Was kann man dagegen tun?

„Ach wie praktisch, Microsoft hat eine Sicherheitslücke entdeckt und sorgt jetzt mit dieser E-Mail dafür, dass ich mein Passwort ändere!“ – vielleicht ist Ihnen auch schon einmal so etwas durch den Kopf gegangen, als Sie eine E-Mail von Microsoft in Ihrem Postfach gefunden haben. Sollten Sie diese Mail geöffnet haben, sind Sie allerdings sehr wahrscheinlich sogenannten Spoofern auf den Leim gegangen. Die manipulieren E-Mails so, dass sie scheinbar aus vertrauenswürdigen Quellen stammen, um an sensible Daten zu kommen. Zum Glück sind Sie dem E-Mail-Spoofing aber nicht schutzlos ausgeliefert. Was Spoofing genau ist und wie Sie sich dagegen schützen können, lesen Sie in folgendem Blogbeitrag.

Mehr Infos

Nächste Runde Slack vs. Teams – Holt Gratisversion von Microsoft den Rückstand auf?

Firmenstandorte und einzelne Arbeitsplätze lassen sich heutzutage technisch ohne Weiteres verbinden, sodass Kollegen zusammenarbeiten können, ohne dabei am selben Standort zu sein. Allerdings gehört zu einer echten Zusammenarbeit nicht nur, dass die Mitarbeitenden auf dieselben Informationen und Daten zugreifen – sie müssen auch miteinander kommunizieren können. Und die Möglichkeiten, die den Mitarbeitenden hier zur Verfügung stehen, bestimmen ganz entscheidend die Effizienz im Unternehmen. Lesen Sie welcher Anbieter hat die Nase vorn und warum ein kleiner die grossen ganz schön nervös macht.

Mehr Infos

Office 365, Microsoft 365 … irgendetwas 365 – wo liegen die Unterschiede?

Microsoft ist der Gigant unter den Geschäftssoftware- und Cloud-Anbietern, und das liegt zu einem Grossteil daran, dass die Produkte der Redmonder in Büros überall auf der Welt zum Standard zählen. Die Qualität der Produkte steht ausser Frage – bei der Namensgebung kann es allerdings schnell zu Verwirrung und Verwechslungen kommen. Office 365, Microsoft 365, Dynamics 365 – das klingt für jeden ausserhalb der IT-Abteilung erst einmal sehr ähnlich. Aber jetzt ist Schluss mit der Unsicherheit, denn im Folgenden erfahren Sie, wo die Unterschiede zwischen Office 365 und Microsoft 365 liegen – und in welchen Situationen welches Produkt passend ist.

Mehr Infos