UPGREAT Blog

Wöchentliche Beiträge über IT Praxis, Cloud, Outsourcing und mehr

Microsoft OneNote: Nachfolger / Nicht-Nachfolger?

Wenn es um Software für die tägliche Arbeit im Büro geht, ist Microsoft nach wie vor die unangefochtene Nummer eins auf dem Markt – die Bezeichnung „Office-Software“ für solche Programme kommt nicht von ungefähr. Dementsprechend werden viele Firmen hellhörig, wenn die Redmonder ein neues Office-Paket ankündigen, denn mitunter kann die neue Version tiefgreifende Veränderungen in den Prozessen bestimmter Unternehmen erforderlich machen.

Im Herbst 2018 ist es nun wieder so weit – dann soll Office 2019 erscheinen. Das gesamte Paket wird eine Vielzahl an Änderungen und Neuerungen mit sich bringen, die sich kaum alle in einem Artikel betrachten lassen. Daher soll es hier um eine besondere Veränderung gehen, die es aber in sich haben könnte: das „neue“ OneNote.

Mehr Infos

Office 365-Gruppen verwalten – mit Office 365 selbst oder einer Drittlösung?

Mit Office 365 hat Microsoft seine Vormachtstellung auf dem Gebiet der Office-Lösungen weiter festigen können. Bereits die Bezeichnung „Office-Lösung“ zeigt, welche Bedeutung die Produkte der Redmonder schon seit Jahren in diesem Bereich innehaben. Mit Office 365 wechselte Microsoft erstmals zu einem Cloud-Service, der vor allem für die unternehmensinterne Kommunikation und Zusammenarbeit neue Funktionen und Lösungen bieten sollte. Zentrale Geltung haben dabei die Office-365-Gruppen, die es Mitarbeitenden ermöglichen, schnell und einfach Informationen mit Kollegen zu teilen und so die Arbeit effizienter zu gestalten. 

Für die IT-Abteilung stellt sich dabei allerdings die Frage, wie die Office-365-Gruppen verwaltet werden sollen. Selbstverständlich bietet Office 365 hier eigene Möglichkeiten, die unter bestimmten Umständen aber nicht ausreichend beziehungsweise unnötig kompliziert sind. Alternativ kann man auch Verwaltungslösungen von Drittanbietern verwenden – die erleichtern die Arbeit, verursachen jedoch zusätzliche Kosten. Insofern stellt sich die Frage: Wann ist eine Verwaltung der Gruppen in Eigenregie sinnvoll und wann sollte besser auf die Lösung eines Drittanbieters zugegriffen werden?

Mehr Infos

Nächste Runde Slack vs. Teams – Holt Gratisversion von Microsoft den Rückstand auf?

Firmenstandorte und einzelne Arbeitsplätze lassen sich heutzutage technisch ohne Weiteres verbinden, sodass Kollegen zusammenarbeiten können, ohne dabei am selben Standort zu sein. Allerdings gehört zu einer echten Zusammenarbeit nicht nur, dass die Mitarbeitenden auf dieselben Informationen und Daten zugreifen – sie müssen auch miteinander kommunizieren können. Und die Möglichkeiten, die den Mitarbeitenden hier zur Verfügung stehen, bestimmen ganz entscheidend die Effizienz im Unternehmen. Lesen Sie welcher Anbieter hat die Nase vorn und warum ein kleiner die grossen ganz schön nervös macht.

Mehr Infos

Office 365, Microsoft 365 … irgendetwas 365 – wo liegen die Unterschiede?

Microsoft ist der Gigant unter den Geschäftssoftware- und Cloud-Anbietern, und das liegt zu einem Grossteil daran, dass die Produkte der Redmonder in Büros überall auf der Welt zum Standard zählen. Die Qualität der Produkte steht ausser Frage – bei der Namensgebung kann es allerdings schnell zu Verwirrung und Verwechslungen kommen. Office 365, Microsoft 365, Dynamics 365 – das klingt für jeden ausserhalb der IT-Abteilung erst einmal sehr ähnlich. Aber jetzt ist Schluss mit der Unsicherheit, denn im Folgenden erfahren Sie, wo die Unterschiede zwischen Office 365 und Microsoft 365 liegen – und in welchen Situationen welches Produkt passend ist.

Mehr Infos

Fitze oder Mandarine – Wenn E-Mail-Attachements verboten werden und wir uns nur noch Links zustellen

Heute ist Samichlaus, bald steht Weihnachten vor der Tür und tausende Kinder überall auf der Welt wünschen sich Geschenke. Aber wer sagt eigentlich, dass nur Kinder etwas bekommen können? Wäre es nicht toll, wenn der Samichlaus etwas in seinem Sack hätte, das die Arbeit leichter macht? Vielleicht ein Dokumenten-Management-System (DMS), sodass Sie nicht wieder ewig nach Dateien suchen müssen und sie am Ende doch nicht finden. Der Chef Ihrer IT-Abteilung meinte schon, dass dafür kein Budget vorhanden ist – da wäre es doch perfekt, wenn der Samichlaus heute ein DMS im Säckle hätte und obendrein noch ein paar Verhaltensregeln zur Zusammenarbeit beliebt machen würde. Wie immer bei solchen Regeln: Man vergisst sie bald wieder, aber recht hätte er gehabt.

Mehr Infos

Mindset vor Tools - Erkenntnisse aus der ESPC17 in Dublin

Wir waren letzte Woche zu dritt, Michael Koller, David Schenk und ich selbst, Florian Schmidt an der European SharePoint, Office 365 und Azure Conference in Dublin. Was stand im Fokus? Die digitale Transformation, new Intranet und Collaboration Experience und "Change your Mindset".

Wir haben viele interessanten Sessions aus den Tracks Business, IT Pro und DEV der Community Conference besucht. Microsoft liefert uns stetig neue Tools und Möglichkeiten, die wir in unseren Organisationen nutzen können, aber welche Erfahrungen haben wir mit der rasanten Entwicklung gemacht und welchem Zweck dienen die einzelnen?

Mehr Infos

Bald wieder an der Tagesordnung: Das Diktat im Büro.

Spracherkennungssoftware ist effizienter als jemals zuvor. Denn anstatt nur Befehle unter Windows auszuführen, die Wettervorhersage zu erfahren oder Suchen zu initiieren, kann man mit Microsofts Spracherkennung in Office für Windows nunmehr auch Briefe schreiben. Und das ganz ohne Tastatur. Microsoft Dictate nutzt hierzu unter anderem Cortana, die Sprachassistentin von Windows 10. Erfahren Sie in diesem Blogbeitrag ob dies ein mögliches Zukunftsszenario der Interaktion zwischen Nutzer und PC ist.

Mehr Infos

Microsoft 365 – der grosse Wurf aus Redmond?

Office 365 ist in vielen Unternehmen inzwischen zum Standard geworden, wenn es um die Verwaltung und Nutzung von Informationen, Dokumenten und Prozessen geht. Mit Microsoft 365 geht der Softwareriese aus Redmond nun noch einen Schritt weiter, denn in diesem Paket sind nicht nur die verschiedenen Office-Anwendungen gebündelt, sondern auch das Betriebssystem Windows 10 und die Sicherheitssoftware Enterprise Mobility + Security. Mit „Secure Productive Enterprise“ gab es zwar bereits ein vergleichbares Paket, mit Microsoft 365 möchte Microsoft aber einen deutlich grösseren Kundenkreis ansprechen. Aber was wird Microsoft 365 beinhalten, welche Lizenzierungsmodelle gibt es – und was wird es kosten? Wir verraten Ihnen das Wichtigste rund um das Software-Bundle und zeigen Ihnen, wie Sie die passende Lizenz für Ihr Unternehmen finden.

Mehr Infos

Ferienzeit – Fotozeit: Welche Cloud-Lösung eignet sich am besten für Ihre Aufnahmen?

Die Ferien waren wunderschön und Sie haben tausende von Bildern geschossen. Doch wo speichern Sie diese? Es lohnt sich, Urlaubsbilder ganz unkompliziert in der Cloud zu speichern. Dafür können Sie auf die Dienste vieler verschiedener Anbieter zurückgreifen. Wenn Sie auf der Suche nach einer hochwertigen Cloud-Lösung für Ihre Aufnahmen sind, dann bieten insbesondere Microsoft und Google einen erstklassigen Service. Doch wo und wie unterscheiden sich diese beiden Anbieter? 

Mehr Infos

Die neue Datenschutz-Grundverordnung der EU – Schreckgespenst für Schweizer Unternehmen?

Dank der Globalisierung und Digitalisierung des Handels haben auch kleinere und mittlere Unternehmen die Möglichkeit, ihre Waren und Dienstleistungen ohne allzu grossen Aufwand über die Landesgrenzen hinaus anzubieten. Das bringt allerdings nicht nur neue Chancen in Sachen Umsatz mit sich, sondern auch immer wieder neue Regulierungen und Vorschriften, die es einzuhalten gilt. Im Bereich IT sind Schweizer Unternehmen zwar seit einiger Zeit vor neuen Auflagen verschont geblieben, jetzt stehen ihnen mit der General Data Protection Regulation (GDPR) aber potentiell grössere Veränderungen ins Haus.

Aber wer ist eigentlich genau von der GDPR betroffen? Und welche Massnahmen müssen KMU treffen, um die Vorschriften der Verordnung einzuhalten? In diesem Artikel finden Sie die Antworten auf diese – und weitere – Fragen.

Mehr Infos

Microsoft Office 365 – Viel mehr als nur Office in der Cloud

Von meiner ersten Microsoft Partner Conference im Jahre 2007 in Houston ist mir vor allem eine Erinnerung geblieben: das grosse Schlagwort SaaS – Software as a Service. Heute, 10 Jahre später und gerade erst von der Microsoft Inspire in Washington zurückgekehrt, bin ich schlicht beeindruckt, wo die vor einer Dekade angekündigte Software-as-a-Service-Welt (bzw. Cloud) steht. Die damals öffentlich initialisierte Cloud-Strategie von Microsoft wurde fokussiert und zielorientiert angepackt, umgesetzt und wird nach wie vor mit aller Kraft vorangetrieben. Die heute vorliegende Office 365 Cloud-Lösung ist enorm gewachsen und es fällt zuweilen schwer, den Überblick über alle bestehenden «Apps» respektive Möglichkeiten und Vorteile zu behalten. Ich möchte diesen Blog deshalb nutzen um Ihnen einen groben, aber nicht vollständigen Überblick der aktuell zur Verfügung stehenden Apps zusammenzustellen.

Mehr Infos

Office 365 – der Weg in die Cloud oder das ungeliebte Kind im Büro?

Mit Office 365 hat Microsoft einen neuen Weg eingeschlagen – cloudbasierte Speicherung der Daten, Software-as-a-Service (SaaS), Arbeiten unabhängig von Gerät und Arbeitsplatz. All das eröffnet Unternehmen und ihren Mitarbeitenden zahlreiche neue Möglichkeiten. Allerdings werden diese viel zu oft nicht oder nicht richtig genutzt. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich, haben in der Regel aber nichts mit dem Produkt an sich zu tun, sondern vielmehr mit einer fehlenden oder unpassenden Strategie für die Einführung von Office 365. Erfahren Sie jetzt welche Probleme auftreten und wie diese gelöst werden können. 

Mehr Infos

RE: FW: RE: AW: FW: RE: RE: FW: Wollen wir wirklich kein Skype for Business oder Teams einsetzen?

Sollte Ihnen eine solche Adresszeile in Ihrer E-Mail Korrespondenz bekannt vorkommen, wird es höchste Zeit, die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung auszunutzen und sich an Applikationen zu bedienen, die eine solche umständliche und zeitintensive Kommunikation drastisch vereinfachen.

Mehr Infos

Versteckte Funktionen in Microsoft Office - ein Must-See!

In der ganzen Microsoft Office Palette gibt es diese sehr nützlichen Funktionen, die leider nahezu niemand kennt, Ihnen aber die Arbeit drastisch erleichtern können. Im folgenden Blog Beitrag wollen wir uns einige dieser Features der Office365 Suite anschauen. 

Mehr Infos

Business Intelligence für KMU – ist das überhaupt möglich?

Durch die sich immer weiter öffnenden internationalen Märkte bieten sich sowohl Grosskonzernen als auch kleinen und mittleren Unternehmen zahlreiche neue Chancen. Durch das wachsende Geschäftsumfeld haben die Firmen allerdings auch mit steigender Konkurrenz zu kämpfen. Um am Markt bestehen zu können, ist daher ein funktionierendes Echtzeit Berichtswesen nötig, denn nur so lässt sich das Unternehmen operativ und strategisch sinnvoll ausrichten.

Grosse Firmen haben damit in aller Regel kein Problem, denn sie haben die erforderlichen Ressourcen, um ein leistungsstarkes Reporting und in der Folge eine belastbare Business Intelligence (BI)-Lösung zu implementieren. Bei kleinen und mittleren Unternehmen sieht das oft anders aus, denn sie scheuen meist die hohen Kosten und setzen daher auf improvisierte Lösungen.

Schauen wir uns also an, ob es für kleinere und mittlere Unternehmen eine bezahlbare und zugleich leistungsstarke Reporting- und BI-Lösung gibt.

Mehr Infos