UPGREAT Blog

Mobilität auf jedem Device beflügelt KMU - aber wie steht es um die Sicherheit von Geschäftsdaten?

Wenn es um die Auswirkungen des technischen Fortschritts auf die Wirtschaft geht, denken die meisten zuerst an die Digitalisierung. Das ist natürlich naheliegend, denn digitale Technik hat viele Geschäftsbereiche vollkommen verändert und diverse neue Business-Modelle geschaffen. Allerdings ist die Digitalisierung nicht die einzige technische Entwicklung, die die Geschäftstätigkeit vieler Firmen umgekrempelt hat. Eine ähnliche Bedeutung haben die rasante Verbreitung und die Fortschritte bei Mobilgeräten.

Heutzutage stehen praktisch alle Funktionen eines PCs auf Smartphones und Tablets zur Verfügung. Dadurch werden die Mitarbeitenden sehr viel flexibler und können im Grunde überall ihre Aufgaben erledigen: Im Zug noch schnell eine E-Mail beantworten, während der Taxifahrt an einer Skype-Konferenz teilnehmen, bei einem Kundenbesuch wichtige Daten aus dem eigenen Firmennetzwerk abrufen – das alles (und noch sehr viel mehr) ist mit einem Mobilgerät ohne Weiteres möglich. Smartphones und Tablets bieten also praktisch uneingeschränkten Zugriff auf die Daten des eigenen Unternehmens – aber sind sie auch ausreichend vor Angriffen geschützt? Was sind die Einfallstore und welche Lösungen schützen Firmen davor?

Mehr Infos

Mobilität im Alltag: Enterprise Mobility macht's möglich

Mitarbeitende erwarten, unterwegs im Zug, auf der Geschäftsreise oder bei einer Pause im Kaffee, einfach und auf jedem Gerät (Notebook, Tablet, Smartphone) arbeiten zu können. Heute arbeiten mehr als 60 % der Mitarbeitenden mobil, grösstenteils mit Smartphones und Tablets. Der mobile Arbeitsstil mit dem Smartphone oder Tablet verändert Organisationen und Abläufe und nimmt Einfluss auf die IT. Eine typische Alltagssorge der Mobilität für einmal dargestellt als Bildergeschichte.

Mehr Infos